Henry - Logo

Barmbek – ein Stadtteil mit Charakter

Das ehemalige Arbeiterviertel verändert sich, wird jünger und mischt Alteingesessene mit jungen Familien und Studierenden. Barmbek-Süd ist ein erfrischend authentischer Stadtteil – urban, grün, zentral, eingebettet zwischen dem Stadtpark, Winterhude, dem Eilbek- und dem Osterbekkanal.

Zwischen Alster und Stadtpark, mit gleich zwei Komponistenvierteln, Kultur, Restaurants und allen Einkaufsmöglichkeiten von Kopfsalat bis Kopfhörer.

1Wochenmarkt Vogelweide 
2Konditorei Münch 
3Hamburger Meile 
4Mundsburg Einkaufszentrum 
5Alstercity Shopping Centre 
6Schmidtchen Barmbek 
7Käthners 23 
8WINZERHOOD Atelier 
9Weinquelle Lühmann 
10Spajz 
11LüttLiv 
12T.R.U.D.E. 
13Sky & Sand Beachclub 
14Kampnagel 
15Ernst Deutsch Theater 
16Kultur Bühne Bugenhagen 
17Theater a.d. Marschnerstr. 
18Hamburger Puppentheater 
19UCI-Kino Mundsburg 
20Bartholomäus Therme 
21Bootsvermietung Dornheim 
22Museum der Arbeit 
23USC Paloma 
24Holmes Place 
25Kita Frieberg (Finkenau) 
26Kita Alsterstürmer 
27Ev. Kita Kreuzkirche Alt-Barmbek 
28Kindergarten Murmeltier 
29Adolph-Schönfelder-Schule 
30Adolph-Schönfelder-Schule Bruc. 
31Katholische Sophienschule 
32Dehnhaide U3 
33Barmbek U3/S1/S11 
34Hamburger Straße U3 
35Friedrichsberg S1/S11 
36Wandsbeker Chaussee U1/S1/S11 
37Wandsbeker Markt + U1 
38Schön Klinik 

Biergarten mit Charme

Auf dem Gelände der ehemaligen Zinnschmelze befindet sich das LüttLiv, ein echtes Unikat in der Barmbeker Café- und Restaurant-Szene. Hier gibt es frische, hausgemachte Gerichte und leckere Getränke – und ein abwechslungsreiches Kulturprogramm.

Kultur meets Gastronomie

Mein Tipp

Nutz‘ das kulturelle Angebot in der Nähe!

Ab aufs Kampnagel-Gelände, gute Stimmung, gutes Essen, gutes Programm: In der ehemaligen Maschinenfabrik finden internationale Kulturfestivals statt. Ob Tanz, Performance, Musik oder Partys, hier ist immer was los und im Sommer spielt draußen die Musik und verbreitet gute Stimmung. Wenn der Hunger ruft: rein ins Peacetanbul, das mit internationaler Küche und gemütlichem Ambiente begeistert.

Das Museum der Arbeit ist spannender, als sein Name klingt. Alte Schriftsatzgeräte im Einsatz, Lithografie und Steindruck in der ständigen Ausstellung treffen auf innovative Tanzperformances, den Chaos Computer Club und Angebote für Kinder und Jugendliche. Lust auf nachhaltige Küche? Dann seid ihr in der T.R.U.D.E. genau richtig.